2008 2009 Aktuelles

    13. Dezember 2009 - Karate-Dojo

    Karateprüfungen bei Schwarz-Weiß

    Am Wochenende fanden im Karate-Dojo des Schwarz-Weiß Oldenburg wieder Gürtelprüfungen statt. Dabei konnten zum Abschluss des Sportjahres zahlreiche Karateka ihre Fortschritte im Training der vergangenen Monate unter Beweis stellen. Im Einzelnen wurden geprüft: Caroline Looke, Tim Gorr und Nikas Barauskas zum 9. Kyu (weißer Gürtel), Arnold Grambole und Marc Siebert zum 8. Kyu (gelber Gürtel), Swantje Luhn, Yalcin Sinik, Axel Wolff und Frank Oppenheimer zum 5. Kyu (blauer Gürtel), Beatrix Bonick zum 3. Kyu (brauner Gürtel), Katharina Janzen zum 1. Kyu (brauner Gürtel). Allen Prüflingen herzliche Glückwünsche zur bestandenen Prüfung.

    Dezember 2009 - Tennis

    SWO erfolgreich bei den Bezirksmeisterschaften Weser-Ems

    Zum siebten Mal in Folge holten sich die Oldenburger Tennisvereine den Pokal des erfolgreichsten Kreises bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften. Der SWO war mit vier Starterinnen vertreten, Merle Herold, Larie Mrowka und Svenja und Kaja Tegtmeier nahmen an dem Wettbewerb teil, das ist schon für die Spielerinnen ein großer Erfolg. Merle Herold schied in der ersten Runde aus, Larie Mrowka erreichte das Viertelfinale. Kaja Tegtmeier (U 14) erreichte als Nummer drei der Setzliste ungefährdet das Halb-finale und traf dort auf die Nummer eins Sophia Warnke (TV Visbek). Kaja verlor im TieBreak den ersten Satz noch mit 6:7 gewann dann aber sicher die Sätze 2 und 3 jeweils mit 6:1. Das Finale gegen Sophie Evers vom Auricher TC wurde dann von Kaja mit 6:3 und 6:0 klar gewonnen und brachte ihr den Titel und hatte den entspre-chenden Anteil am Gewinn des Wanderpokals des Kreises Oldenburg. Ebenso stark spielte Kajas Schwester Svenja im 16er Feld der U16 Juniorinnen. Als ungesetzte Spielerin gewann sie ihr Erstrundenmatch gegen Marilena Madderken (SV Strücklingen) deutlich mit 6:1 und 6:3. Im Viertelfinale schlug sie die Nummer drei Melanie Pusch (TC BW Delmenhorst) klar mit 6:3 und 6:2 und zog damit ins Halbfinale ein. Gegen die Nummer eins der Setzliste Jana Strathmann aus Nordhorn gab es dann mit 2:6 und 4:6 die erwartete Niederlage. Für Svenja Tegtmeier war es trotzdem ein sehr guter Wettbewerb!

    06. Dezember 2009 - Karate-Dojo

    7. Oldenburger Kata-Nikolausturnier mit großem Aufgebot

    Am Wochenende fand in der Sporthalle an der Gerhard-Stalling-Str. das 7. Oldenburger Kata-Nikolausturnier satt. Veranstalter war das Karate-Dojo des Schwarz-Weiß Oldenburg. Das seit Jahren für Kinder und Jugendliche stattfindende Turnier war in diesem Jahr niedersachsenweit ausgeschrieben und entsprechend war die Beteiligung mit 120 Startern im Alter von 7 bis 17 Jahren. Das war für das Karate-Dojo natürlich ein enormer Erfolg und gleichzeitig ein Ansporn für die Helfer aus dem Dojo, die Veranstaltung für alle zu einem schönen Erlebnis zu machen. Und auch die Unterstützung durch Trainer, Betreuer und Eltern ließ eine beeindruckende Kulisse für die Kämpfer entstehen. In 17 Gruppen, eingeteilt nach Alter und Können, wurde gegeneinander angetreten und jeder hat dabei seine besten Kata gezeigt. Das Spektrum reichte von den gängigen Grund- und Mittelstufen-Kata bis hin zu schon sehr anspruchsvollen Kata. Die Platzierten sind mit Pokalen, Medaillen und Urkunden belohnt worden. Dazu gab es natürlich den Applaus des Publikums für alle Mädchen und Jungen. Schon fast traditionell gab es zum Abschluss für jedes Kind einen Schokoladennikolaus.

    November 2009 - Karate-Dojo

    Anke Lederer siegt beim diesjährigen Saino-Cup in Seelze

    Die Oldenburger Karateka Anke Lederer vom Karate-Dojo des Schwarz-Weiß Oldenburg hat beim diesjährigen Saino-Cup in Seelze den 1. Platz in der Kategorie Kata Einzel, weiblich, ab 18 Jahre errungen. Anke Lederer konnte sich mit einer ausgezeichneten Vorführung der Kata Jion und der Kata Sochin gegen ihre durchweg jüngeren Konkurrentinnen durchsetzen und auch hier wieder an ihre guten Leistungen vorhergehender Wettbewerbe anknüpfen. Der Saino-Cup ist ein bundesweites Nachwuchstunier das jährlich vom Niedersächsischen Karateverband und dem Karate-Club Seelze ausgerichtet wird. Insgesamt traten 380 Teilnehmer in den verschiedenen Kategorien an.

    November 2009 - Tischtennis

    SWO stellt Bezirksmeister bei der Jugend

    Bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften der Jugend in Westerholt (Kreis Wittmund) wurde Jan Mudroncek von Schwarz-Weiß Oldenburg Bezirksmeister im Jungen-Einzelwettbewerb und Vizemeister im Doppel mit seinem Vereinskameraden Tim Ackermann (SWO). Jan, der in der ersten Verbandsligamannschaft seines Vereins am Punktspielbetrieb teilnimmt, erreichte unter 48 gestarteten Teilnehmern ohne Spiel- und Satzverlust in den Gruppenspielen die KO-Runde. Hier gelangen ihm überzeugende Siege gegen die höher gesetzten Spieler Sven Wilms vom TV Meppen, Fabian Pfaffe vom MTV Jever sowie Toby Schüler vom SV Warsingsfehn. Im Finale gegen Marius Varel vom SV Olympia Laxten wurde es noch einmal eng. Nach einer 2:0 Führung und zwei knapp verlorenen Sätzen konnte er sich dann im entscheidenden fünften Durchgang den verdienten Bezirksmeistertitel sichern.

    15.11.2009 - Tennis

    SWO gewinnt den KÖPi Tennis Award 2009

    Am 15.11. 2009 haben König Pilsener und der Deutsche Tennis Bund, im Rahmen der Mitgliederversammlung des DTB in Rostock-Warnemünde, den Gesamtsieger des König Pilsener Tennis Awards und somit neuen "König der Vereine" gekürt. Bei der Ehrung der vier regionalen Sieger SW Oldenburg, TC Blau Gold Kommern, TK Langen und SC Baldham-Vaterstetten durch DTB-Präsident Dr. von Waldenfels sowie Herrn Adrian Kozlowski von König Pilsener durften die eingeladenen Vereinsvertreter ihre Siegerschecks in Höhe von 1.000,- € entgegennehmen. Der Höhepunkt der Siegehrungen kam, als DTB-Vizepräsident Peter Gorka den Gesamtsieger und somit neuen "König der Vereine" verkündete. Nach einer denkbar knappen Juryentscheidung fiel die Wahl dieses Jahr auf SW Oldenburg aus Niedersachsen. Der König Pilsener Tennis Award wird auch 2010 fortgesetzt werden.

    Oktober 2009 - Judo

    Kata-Weltmeisteschaft 2009 - Oldenburger Kata-Team belegt 4. Platz

    Mit einem sehr guten Ergebnis kehrte das Oldenburger Kata-Team Sebastian Frey (PSV ) und Sei Kam Chow mit Trainer Kurt Teller (Schwarz-Weiss Oldenburg) von den ersten Kata Judo Weltmeisterschaften der International Judo Federation (IJF) zurück, die am vergangenen Wochenende auf Malta stattfanden. In einem Teilnehmerfeld von 18 Teams aus allen Erdteilen belegte das Oldenburger Paar mit seiner Wettkampf-Kata "Katame no kata" in der Vorrunde in seinem Pool von 9 Paaren den 3.Platz und war damit für die Finalrunde qualifiziert. In der Finalrunde (je drei beste Paare aus zwei Pools) startete unser Team mit der Startnummer 5 und konnte noch einmal mit einer technisch sauberen und dynamisch vorgetragenen Kata überzeugen. Trotzdem langte es diesmal noch nicht für den Sprung aufs Treppchen. Nach den favorisierten Japanern, den World Cup Gewinnern 2008 (Platz 1), den diesjährigen Europameistern aus Spanien (Platz 2) und den Vize-Europameistern 2008 aus Italien (Platz 3), konnte unser Team in der Endabrechnung einen sehr guten vierten Platz belegen. Es platzierte sich damit noch vor den Europameistern 2008 aus Italien, die Patz 5 erreichten. Damit erreichte das Team gleichzeitig auch die beste Platzierung aller Teams des Deutschen Judo-Bundes (DJB) bei diesen Weltmeisterschaften.
    Den vollständigen Bericht von Kurt Teller können Sie >>> HIER <<< downloaden.

    25. Oktober 2009 - Open door im neuen Dojo

    Schwarz-Weiß stellt das neue Dojo und die Budosportarten der breiten Öffentlichkeit vor

    Am 25. Oktober ist Tag der offenen Tür bei den Budo-Abteilungen AIKIDO, JUDO, JU-JUTSU und  KARATE. Mit Vorführungen und Spielangeboten sowie einem Kaffee- und Kuchenstand. Mit Hüpfburg und Kletterturm für die Kleinen und dem Pavillon für Bier- und Kaltgetränke für die Großen. Geplantes Programm:
    11.00 Uhr - Eröffnung
    11.15 Uhr / 13.15 Uhr / 15.15 Uhr - Vorführung Karate
    11.45 Uhr / 13.45 Uhr / 15.45 Uhr - Vorführung Aikido
    12.15 Uhr / 15.15 Uhr / 16.15 Uhr - Vorführung Ju-Jutsu
    12.45 Uhr / 15.45 Uhr / 16.45 Uhr - Vorführung Judo
    17.30 Uhr - Ende
    Alle Interessierten sind herzlich Willkommen!


    Oktober 2009 - Tennis

    Die Tennis-Abteilung gewinnt den KÖPI-Award "Nord"

    Der Tennisverein Schwarz-Weiß hat die Vorausscheidung „Nord“, bestehend aus den Landesverbänden Hamburg, Niedersachsen, Nordwest, Schleswig-Holstein, Berlin-Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern, gewonnen. Damit ist eine Prämie von 1000 Euro bereits sicher. Der Preis wird am 14./15. 11. 2009 auf der Mitgliederversammlung des DTB in Rostock-Warnemünde überreicht. Die bundesweite Entscheidung zum „König der Vereine“ in Deutschland fällt dann an diesem Tag zwischen den weiteren Gruppensiegern aus Bayern, Mittelrhein und Hessen sowie dem Tennisverein SW Oldenburg - da heißt es also Daumen drücken!

    Oktober 2009 - Schule-Verein

    Aktionsprogramm Schule-Verein weiter auf Erfolgskurs

    Im Schuljahr 1995/96 wurde im Land Niedersachsen das überzeugende Konzept des Aktionsprogramms „Schule und Sportverein“ ins Leben gerufen. Gefördert wird dieses innovative Jugendprojekt von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung, dem Landessportbund Niedersachsen, dem Niedersächsischen Kultusministerium sowie seit 2006 zusätzlich von der IKK Niedersachsen speziell für Präventionsangebote an allgemeinbildenden Schulen Jahrgang 9-13 sowie Berufsbildenden Schulen. Seit dem Start des Programms gab es in Niedersachsen insgesamt 21.728 Kooperationsmaßnahmen, womit fast 1 Million zusätzliche sportli-che Unterrichtseinheiten an Schulen initiiert wurden. Weitere Infos mit den Kooperationseinzelheiten entnehmen Sie bitte dem beigefügten Bericht.

    6. August 2009 - Gymnastik

    Vormittagsgruppe ist ins neue Dojo umgezogen !

    Nach der Sommerpause haben unsere Gymnastikerinnen viel Platz - auch sie können nun von dem schönen neuen Dojo profitieren! Jetzt hat jede einzelne in der 300 qm großes Sporthalle genügend Raum für ihre Übungen. Auch wenn Geräte mit ins Spiel kommen - man behindert sich garantiert nicht mehr. Es macht Spaß in den neuen lichtdurchfluteten Räumen Sport zu treiben. Durch das vergrößerte Platzangebot können wir nun auch wieder neue Mitturnerinnen aufnehmen und würden uns über interessierte Damen, die Spaß an der Bewegung in Gemeinschaft haben, freuen.
    Unsere Übungszeiten: Jeden Donnerstag von 9:30 Uhr bis 10:30 Uhr - Kontakt über Angelika Fähnrich, Tel.: 0441 / 30 24 40

    19. - 20 Juni Tennis / Fußball

    Jubiläum - 80 Jahre SWO-Sportanlagen in Sandkrug

    Zwei Tage haben die Fußballer und Tennisspieler das Jubiläum in Sandkrug mit mehreren Turnieren und Showeinlagen gefeiert. Dabei konnten die Veranstalter auf prominente Unterstützung zurück greifen. Die Eröffnung wurde am Samstag um 14.00 vor der versammelten Schar der Sportler durch Klaus Baumgart als Stargast durchgeführt, der auch gleichzeitig dem offenen Kanal aus Oldenburg ein Interview gab. Längere und freundliche Grußworte sprachen die Bürgermeisterin Elke Szepanski als Eigentümerin der beiden Fußballplätze und Schirmherrin des Jubiläum sowie Vorsitzender Manfred Süthoff, der einen Rückblick auf die langjährige Entwicklung und Tradition der Sportanlagen hielt. Abgerundet wurde der Prominentenkreis durch Jonny Otten, dem ehemaligen Fußballprofi von Werder Bremen, der zahlreiche Autogramme scheiben musste und anschließend gemeinsam mit Klaus Baumgart ein Show-Doppel in der Tennishalle absolvierte. Die Feierlichkeiten in Sandkrug wurden zusammen mit unserem Sponsor, der Fa. TurmSahne organisiert, die ebenfalls in diesem Jahr auf die Firmengründung vor 60 Jahren zurück blicken konnte. Besonderes Highlight war der von TurmSahme gespendete Kamelleregen, an vor allem die Jugendlichen ihre helle Freude hatten. Abschließend konnten sich alle Spieler und Gäste bei unterhaltsamen Jazz-Rythmen amüsieren und das Büfett genießen.

    11. Mai 2009 - Judo / Bukarest

    Oldenburger Kata-Team holt Bronze bei Kata-EM in Bukarest

    Bei der Kata-Europameisterschaft der Europäischen Judo-Union vom 08.-11. Mai 2009 in Bukarest/Rumänien, erreichte das Oldenburger Kata-Team Sei Kam CHOW (Schwarz-Weiß Oldenburg) und Sebastian FREY (PSV) sein bisher bestes Ergebnis. In einem starken Teilnehmerfeld erreichte das Team nach einer sehr guten Leistung im Vorkampf die Finalrunde der sechs besten Teams. In der Finalrunde konnte sich unser Team dann mit einer technisch sauberen und dynamisch vorgetragenen Kata hinter den neuen Europameistern aus Spanien und hinter den letztjährigen Europameistern aus Italien einen hervorragenden dritten Platz und damit die Bronze-Medaille sichern.

    9. Mai 2009 - Aikido

    Kostenloser Anfänger-Workshop für Erwachsene und Jugendliche

    Die Aikido-Abteilung von Schwarz-Weiß Oldenburg lädt ein zu einer besonderen Anfängertrainingseinheit am Samstag, den 09.Mai 2009, von 10.00 – 12.00 Uhr in der Auguststr. 90. An diesem Workshop können neben Anfängern und Vereinsmitgliedern auch andere Interessierte kostenlos teilnehmen. Leichte Sportbekleidung ist mitzubringen. Es werden Grundprinzipien der Aikidobewegung dargestellt, Basistechniken demonstriert und in Bewegungsabläufen gezeigt, wie Aikido funktioniert. Die Teilnehmer können im Verlauf der Übungsstunde dann immer wieder selbst einfache Aikidotechniken und Befreiungsgriffe ausprobieren. Sie erfahren so, wie mit einfachen Mitteln Abwehr und Deeskalation möglich sind.
    Anmeldung und Informationen bitte bis zum 07. Mai 2009 unter Tel. 885644.

    26. April 2009 - Tennis / Tag der offenen T ür

    SWO - Partner des NTV zum Aktionstag "Deutschland spielt Tennis"

    Über 200 Gäste verteilten sich bei strahlendem Frühlingswetter auf der gepflegten Anlage an der Ladestraße in Sandkrug. Der Verein war dank seines guten Abschneidens beim Tennis Award 2008 diesmal Pate des NTV und des DTB für die Veranstaltung „Deutschland spielt Tennis“. Eine perfekte Vorbereitung und ein abwechslungsreiches Programm boten den Gästen die Möglichkeit, einen unterhaltsamen Nachmittag im Club zu verbringen, der ihnen noch lange in angenehmer Erinnerung bleiben wird. So konnte man sich die verschiedenen Show-Tenniseinlagen ansehen, an einem Schleif-chenturnier teilnehmen oder selbst beim Cardo-Tennistraining den Schläger in die Hand nehmen. Bei Kaffee und Kuchen oder einem kühlen Getränk konnte man anschließend den Tag auf der Terrasse ausklingen lassen. Insgesamt traten an diesem Tag 23 Neumitglieder dem Verein bei.

    April 2009 - Judo / Kata

    Sei Kam CHOW und Sebastian Frey gewinnen Deutsche Meisterschaft

    Mit einem tollen Ergebnis kehrte das Oldenburger Judo-Team Sei Kam CHOW (Schwarz-Weiss Oldenburg) und Sebastian Frey (PSV Oldenburg) von den Deutschen Kata-Meisterschaften im Judo aus Erlangen/Bayern zurück. In einem sehr starken Feld von 20 Startern gewann das Oldenburger Kata-Team mit seiner Wettkampfkata „Katame no kata“ die Goldmedaille und wurde damit Deutscher Kata-Meister 2009. Es knüpfte damit auch an die guten Ergebnisse des Vorjahres an. Das Oldenburger Kata-Team zeigte eine sehr starke Leistung und distanzierte die Vorjahresmeister um 20 Punkte. Damit zogen sie als punktbestes Team in den Endkampf ein. Im Endkampf präsentierte das Team sich noch einmal in bester Form und erreichte die höchste Punktzahl, mit der es dann souverän Deutscher Kata-Meister 2009 wurde. Nach ihren zwei Titeln als Niedersachsenmeister 2009 holte das Team damit sein bisher bestes Ergebnis bei einer Deutschen Meisterschaft - Näheres siehe Bericht unter Judo.

    März 2009 - Tennis

    Aufstieg der Damen in die Bezirksliga perfekt !

    Eine starke Wintersaison spielten die Damen des Schwarz-Weiß Oldenburg in diesem Jahr. Die Spielerinnen um Mannschaftsführerin Thea Wübbelmann gewannen die Meisterschaft in einer schweren Gruppe, in der die Favoriten aus Oldenburg und Wilhelmshaven kamen. Zum Auftakt das erwartet schwere Spiel gegen den Wilhelmshavener THC endete mit einem Remis 3:3, in Oldenburg beim OTEV gelang mit 6:0 ein glatter Sieg. Die Mannschaft aus Bad Zwischenahn wurde mit 4:2 geschlagen und am Ende gab es ein 6:0 gegen Ganderkesee. Damit ist der Aufstieg in die Bezirkslig perfekt. Im letzten Sommer haben die Damen auch schon unangefochten ihre Staffel gewonnen und sind aufgestiegen. In Sandkrug sind die Perspektiven für die Damen sehr gut, weitere Aufstiege werden angepeilt. In der Mannschaft spielten Svenja Tegtmeier (5 Siege), Nora Deeken (4 Siege), Thea Wübbelmann (6 Siege), Denise (5 Siege) und Carina Perdux (5 Siege).

    24. Februar 2009 - Jahreshauptversammlung

    Das Wichtigste in Kurzform mit Bildergalerie.

    Es waren 79 Mitglieder anwesend. Alle Beschlüsse erfolgten einstimmig. Wiedergewählt wurden: 2. Vorsitzender - Hans-Hermann Siemers, Geschäftsführer - Wolfgang Drewetzke, 2. Kassenwart - Wolfgang Drewetzke, Gerätewart - Werner Stolle, der Ältestenrat mit Hermann Bensmann, Heiko Tebbelmann, Heinz Detjen und Kassenprüfer - Peter Bauer. Ehrungen erhielten Gerd Wilhelm für seine langjährigen Vereinstätigkeiten, mehrere Mitglieder für ihre 25-jährige, 40-jährige und 50-jährige Vereinstreue, Sei Kam Chow (Judo-Kata) und Hendrik Strauß (Rhönrad) für ihre sportlichen Erfolge. Es wurde ein Haushalt von 1 Mio Euro (incl. der Finanzierung für den Dojo-Neubau) beschlossen.

    Februar 2009 - Judo / Kata

    Deutsches Team erneut Meister bei den Kata-Landesmeisterschaften 2009

    Mit den Meistertiteln in zwei Disziplinen kehrte das Oldenburger Kata-Team Sei Kam CHOW (Schwarz-Weiß Oldenburg) und Sebastian Frey (Polizei SV Oldenburg) auch in diesem Jahr von den Niedersächsischen Kata-Meisterschaften 2009 aus Bassen (Oyten) zurück. Nachdem den guten Wettkampfergebnissen des vergangenen Jahres galt es, sich auf den Landesmeisterschaften für die bereits am 28./29. März in Erlangen/Bayern stattfindenden Deutschen-Kata-Meisterschaften zu qualifizieren. Das von Trainer Kurt Teller (Schwarz-Weiss Oldenburg) trainierte Kata-Team Sei Kam CHOW und Sebastian Frey konnten durch eine dynamische und technisch fehlerfreie Demonstration ihrer Kata zum fünften Mal in Folge den Titel des Landesmeisters in der Katame no kata (Kata der Bodenkampftechniken) gewinnen und sich auch beim Wettbewerb der „Ju no kata“ (Kata der Geschmeidigkeit) zum dritten Mal in Folge durchsetzen.Für Sei Kam Chow und Sebastian Frey war das der fünfte Titelgewinn in Folge in der Katame no kata, sowie der dritte Titelgewinn in Folge in der Ju no kata.

    Januar 2009 - Tennis

    Die Tennisabteilung hat beim Köpi-Award den 2. Platz belegt

    Die Tennisabteilung von Schwarz-Weiß in Sandkrug hat einen hervorragenden 2. Platz in der Landesgruppe Nord beim Tennis-Award belegt - Herzlichen Glückwunsch ! Die Bewerbung der Tennisabteilung um den KöPi Tennis Award 2008 läuft seit dem Sommer 2008. Gesucht wurde der „König der Tennisvereine“ in den Kategorien „Zukunftsorientiertes Vereinskonzept“ und „Erfolgreiche Mitgliederwerbung und –gewinnung“. Jetzt kam das Ergebnis: Zweiter Platz im Norden! Ein toller Erfolg für die Tennisabteilung, die zu Recht als einer der schönsten Tennisplätze im Norden gilt.

    Januar / Februar 2009 - Fussball

    Neuer Schiri-Lehrgang

    In der Winterpause führt die Schiedsrichtervereingung Oldenburg-Stadt wideder einen Lehrgang für Schiedsrichteranwärter durch. Der Lehrgang findet im Vereinsheim des SV Ofenerdiek, Lagerstrasse 38 in Ofenerdiek statt. Er wird an 8 Lehrabenden mit anschließender Prüfung jeweils zweimal wöchentlich absolviert. Mitmachen kann jeder, der das 14. Lebensjahr vollendet hat. Anmeldungen bitte beim jeweiligen Vereinsschiedsrichterobmann, bei Peter Hatzler Tel. 0441-55411, Mobil 0172-4155465 oder bei Heino Knüppel Tel. 04481-1700, Mobil 0176-43059562. Die Termine für den Lehrgang: Die, 27.01., Do, 29.01., Die, 03.02., Do, 05.02., Die, 10.02., Do, 12.02., Die, 17,02., Do, 19.02., jeweils von 19-21 Uhr. Die Prüfung ist für den 24.02.2009 vorgesehen.

    Januar 2009 - Fussball

    G-Jugendturnier in Sandkrug mit Werder Bremen

    Am Sonntag, den 04.01.2009 hatten die G-Jugendlichen (bis 6 Jahre) in der Sporthalle an der Waldschule ihren ersten großen Auftritt beim Hallenturnier. Eingeladen waren Werder Bremen, FC Mahndorf, GVO, FC Ohmstede, BW Bümmerstede, VfR Wardenburg, FC Huntlosen, SV Tungeln. Von SWO waren zwei Mannschaften vertreten. Nach Abschluss der Gruppenphase qualifizierten sich FC Ohmstede und GVO für das Endspiel, dass GVO dann mit 3:0 Toren gewann. Den besten Torwart ( Luca Döhle ) stellte der FC Mahndorf und den besten Torschützen (Fynn Oellerich) GVO mit 7 Treffern. Wir danken Fabian Aßmann und den Eltern für die gute Vorbereitung und tolle Unterstützung währen des Turniers.
Home | Impressum