Neubau Oldenburg
Neue 2-Feld-Sporthalle

Wir bauen für unsere Zukunft

Unsere Bauprojekt in Oldenburg hat begonnen!

Nach ca. 80 Jahren hat unsere alte Turnhalle in der Ausguststr. 78 ausgedient, in der noch zu Zeiten der Reichsbahn Heerscharen von Eisenbahnern ihren Betriebssport durchgeführt haben. In den letzten Jahrzehnten wurden in der kleinen Turnhalle Sportarten, wie z. B. Rhönrad, Tischntennis und Line-Dance sowie mehrere Gesundheitskurse und vor dem Neubau unserer Kampfsportarena Dojo auch unsere Budosportarten angeboten.

Die alte Turnhalle ist durch die Eigenarbeit der Eisenbahner entstanden und hat in der Oldenburger Stadtmitte im Gleisdreieck Oldenburg-Emden-Wilhelmshaven jahrelang das Stadtbild geprägt und war eingesessenen Oldenburgern noch aus ihrem Sport in der Jugend bekannt.

Damit ist es jetzt vorbei - die alte nicht mehr zeitgemäße und marode Halle muß dem Neubau einer 2-Feld-Sporthalle weichen, in dem alle Sportarten den Anforderungen gerecht betrieben werden können.

Wir wollen mit dem Neubau unseren Verein neu ausrichten und weiter entwickeln - für die Zukunft fit machen. Wir freuen uns besonders, dass mit dem Neubau für unsere Tischtennisabteilung nach Fertigstellung endlich anforderungsgerechte Sporträume für den Trainings- und Spielbetrieb zur Verfügung stehen werden.

Außerdem soll der Neubau auch zukünftig für den Schulsport zur Verfügung stehen.

Der Neubau wird nach allen neusten Aspekten für eine moderne und normgerechte Sportstätte errichtet, in der alle Sportarten angeboten werden können.

Von der ersten Vorplanung bis zur Realisierungsphase sind letztendlich 2 Jahre vergangen:
- Beginn der Vorplanung Mitte 2014
- Vorstellung der Planung in der JHV des SWO im Februar 2015
- Bauantrag und Genehmigung: Juni bis Oktober 2015
- Beginn der Abbrucharbeiten: Januar 2016
- Beginn der Neubaumaßnahme: voraussichtlich Februar 2016
- Fertigstellung Sporthalle: voraussichtlich Ende August 2016
Für 2017 ist mit der energetische Sanierung der Fassade im vorderen Gebäudeteil (Bereich Geschäftsstelle) die nächste Baumaßnahme vorgesehen.


Eckdaten

Bruttorauminhalt:
- Abbruch der alten Halle und Teile der Kegelbahn: 3.340cbm
- Neubau Sporthalle und Nebenräume, Empore: 10.310cbm
- Insgesamt Vergrößerung um 6970cbm
Nutzfläche:
- Nutzfläche der Anlage Bestand: 2.545qm
- Nutzfläche nach Fertigstellung der Baumaßnahme: 2.950qm
- Zugewinn an Nutzfläche: 405qm
Neue Sporthalle als 2-Feld-Halle:
- Innenmaße 31,50m x 27,95m insgesamt / je Hallenteil 15,75m x 27,95m
- Lichte Höhe unter den Bindern: 7,00m / Firsthöhe innen 9,00m
- Hallengrundfläche: 880qm, - Empore: 72qm
- Flächen neue Nebenräume Sporthalle: 124qm
- Flächen neuer Abstellraum Kegelbahn: 11qm


Grundrisse: Erd- + Obergeschoss

Erdgeschoss

Grundriss2


Schnitte A-A und B-B

Schnitt1
Schnitt2
Schnitt3


Außenansichten

NordOst
Nord
Ost


Innenansichten

Innen1
Innen2
Innen3
Innen4

w
Home | Impressum